Ganz plötzlich ist alles anders

Liebe Austrian Border Familienmitglieder!

Ich habe erst jetzt die Zeit und Kraft gefunden, um ein paar Zeilen hier zu schreiben. Am 15.7.2017 verstarb mein geliebter Mann Michael ganz plötzlich an einem Herzinfarkt. Man steht einfach neben sich, kann es nicht fassen… wie soll man damit umgehen? wie soll man Leben ohne seinen Partner? warum er? warum jetzt??? wie soll es weitergehen? Kinder? Hunde? Geschäft? Arbeit??? all diese Fragen beschäftigen mich seit fast 2 Wochen. Man kann fast nicht atmen, man fühlt sich, als schnürt es einem den Brustkorb zu. Von klarem Kopf ganz weit entfernt…

Erst muss man sich um die Verabschiedung und das Begräbnis kümmern. Man wird mit Fragen konfrontiert, wo man eigentlich keine Antwort geben will, weil das WAHRHABEN gar nicht funktioniert.

Ich wollte nur eins, nämlich, dass seine Verabschiedung und sein Begräbnis unvergessen sein wird und jeder sich gerne an ihn erinnert. Zeit zum Trauern bleibt bei meinem Stress kaum und ich will auch gar nicht zu lange alleine zu Hause sein.

AustrianBorderTreffen 2015

Da wir 4 Kinder, 6 Hunde und ein Geschäft haben bzw. ich noch Wohnbereichsleitung im Altersheim bin, werden mir 6 Hunde auf Dauer zuviel.

Enzo – unser Alaskian Rüde ist schon 13 Jahre alt und gehört Michi’s Exfrau; aber bis dato ist er halt bei uns gewesen…

Elly – Michi’s Hündin – da bekommen wir von Rosa & David Unterstützung, wenn ich sie brauche. 1x / Woche macht sie zum Spaß Agility

Flame – meine chocolate-tri Hündin braucht dringend wieder Schafe, weil sie einfach ein “Hackler” ist und am glücklichsten ist, wenn sie arbeiten darf. Ich kann ihr das derzeit aber unmöglich bieten. Flame hat ihre Wurzeln in der “Arbeitslinie” und ist 5 Jahre alt. Wenn ihr jemand ein Leben bei den Schafen bieten könnte, wäre sie sicher wieder komplett in ihrem Element. Ich könnte auch mit einer Co-Ownerschaft leben… also wenn jemand Interesse hat, bitte um Kontaktaufnahme.

Flash – mein schwarz-weißer Rüde (Showlinie) wird von meiner Tochter Vicy betreut und macht 1 – 2x/Woche Agility. Er ist eigentlich gut ausgelastet.

Chicharito – unser Nachwuchs (Mama Flame & Papa Flash) ist gut 1,5 Jahre alter Tricolor-Rüde, war bereits mehrmals am Agility-Platz und wäre sehr dafür geeignet!! Er ist sehr wendig, leichtführig, lernt äußerst schnell. Wenn er ein Plätzchen bei jemanden finden könnte, der Agility macht oder Schafe hat (auf die steht er auch wahnsinnig!), wäre er sicher besser ausgelastet. Er hat alle Untersuchungen (Augen & Hüfte) – alles perfekt! Ich kann es mir zwar nicht vorstellen, aber wenn er ein neues zu Hause finden würde, wo er genauso geliebt wird wie bei uns und sich sportlich ausleben könnte, würde ich ihn abgeben.

Runa – meine Hündin (gleich alt mit Chichi), ist geplant für die Zucht und braucht lediglich eine Ausstellung, damit ich sie zulassen kann.

20170119_085902Also ich wäre für jede Unterstützung sehr dankbar, da es mir sonst zuviel wird!

http://www.bestattung-aichinger.at/michael-riesel-krenglbach–39964560-de.html

 

 

www.rielex.at
Veröffentlicht unter Border Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>